News

Förderverein

Fußball Logo RZ
Infos

Besucher

Heute1
Gestern44
Monat1050
Insgesamt257022

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online



Sieg gegen Rammingen zum Auftakt

 

 

TSV Westerstetten vs. SF Rammingen 5:2 (2:2)

 

 

 

Nach dem Weiterkommen im Pokal gegen den Titelaspiranten SV Westerheim war die Marschroute für die erste Mannschaft gegen die SF Rammingen klar. Gleich im ersten Spiel sollten 3 Punkte eingefahren werden, um einen Fehlstart wie im letzten Jahr zu vermeiden. Dennoch startete man zunächst schlecht ins Spiel. Ein unnötiger Foulelfmeter führte in der 4. Minute zum 0:1 für Rammingen. Im weiteren Verlauf fand man besser ins Spiel und wurde in der 15. Minute durch ein direktes Freistoßtor von Dominik Schädler belohnt, auch wenn der gegnerische Torwart tatkräftige Unterstützung leistete. In der 24. Minute war das Spiel gedreht. Nach einem Foul an Dominik Schädler übernahm Benny Mayr den fälligen Elfmeter. Obwohl der gegnerische Torwart den Schuss zunächst abwehren konnte, verwandelte Mayr im Nachschuss. Obwohl man das Spiel nun eigentlich dominierte, kassierte man in der 37. Minute den 2:2 Ausgleich, obwohl dem Tor ein Foulspiel vorausgegangen war. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Nach der Halbzeitpause erwischte man einen überragenden Start. In der 46. Minute landete der Ball nach einem Getümel im gegnerischen Strafraum irgendwie bei Benny Mayr, welcher platziert das 3:2 erzielte. Nach einem Foul an Gerrit Danowski war wieder ein Elfmeter fällig. Wieder trat Benny Mayr an und verwandelte in der 50. Minute diesmal im ersten Versuch zum 4:2. Sein Dreierpack war damit perfekt. Nach diesem Treffer war das Spiel scheinbar entschieden. Nach einer unberechtigten Gelb-Roten Karte für Dominik Schlegel musste man aber plötzlich in Unterzahl agieren, was das Spiel nochmal spannend machte. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und vor allem einem überragenden Niklas Pulli im Tor, welcher einen eigentlich gut geschossenen Elfmeter (der insgesamt vierte in diesem Spiel !) auch noch parierte, gelang Rammingen kein Tor mehr. Nachdem ein Ramminger ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz musste, war das Spiel entschieden. Einen Konter kurz vor Schluss nutzte man zum 5:2. Nach einem Pass von Tobias Kubiak schoss Dominik Schädler den Ball in der dritten Minute der Nachspielzeit in die Maschen.
 
 
 
Nach dem gelungen Saisonauftakt möchte die erste Mannschaft in Seissen die nächsten 3 Punkte einfahren. Außerdem unternimmt die zweite Mannschaft einen erneuten Anlauf um den ersten Dreier der Saison zu holen. Die zweite Mannschaft beginnt um 13:00 Uhr, die erste Mannschaft folgt um 15:00 Uhr. Beide Mannschaften würden sich über zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans freuen.

 

 

 
 

19.08.2019 TSV-Online-News

Hauptsponsoren

fupa.net

... lade Modul ...

TSV Westerstetten auf FuPa