News

Förderverein

Fußball Logo RZ
Infos

Besucher

Heute5
Gestern28
Monat824
Insgesamt228065

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online



Weiterhin weiße Weste

 

 

 

Spielbericht: TSV Westerstetten : TSV Albeck 4:0 (1:0)

 

 

 

Am vergangenen Samstag war der TSV Albeck beim TSV Westerstetten zu Gast. Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit 3 Siegen aus 3 Spielen, war ein Sieg gegen die Mannschaft aus Albeck fest eingeplant.

 

Der Start war auch dementsprechend erfolgreich. Nach einem Rückpass entschied der Schiedsrichter auf indirekten Freistoß. Diesen hämmerte Dominik Schädler zur 1:0-Führung unter die Latte.

 

Das Tor gab den Gastgebern aber keine Sicherheit. Die Albecker hatten mehr vom Spiel und waren dem Ausgleichstreffer näher als die Westerstetter ihrem zweiten Treffer. Dennoch blieb es bis zur Pause bei der Führung für die Heimmannschaft.

 

Nach der Pause fanden die Westerstetter besser ins Spiel und konnten in der 50. Minute das 2:0 erzielen. Torschütze war Dominik Schlegel. Danach entwickelte sich ein Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Zwei dieser Chancen nutze Fabian Glöggler und stellte somit auf 4:0. Dies war zugleich auch der Endstand.  

 

Am kommenden Sonntag muss der TSV Westerstetten beim starken Tabellenzweiten aus Westerheim ran. Anpfiff ist um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft spielt um 13 Uhr.

   

 

 

 

Dritter Sieg im dritten Spiel

 

 

Spielbericht: SG Machtolsheim/Merklingen - TSV Westerstetten 1:2 (1:1)

 

 

 

 

Nach dem erfolgreichen Saisonstart war der TSV unter der Woche bei der SG Merklingen/Machtolsheim gefordert.

 

Der Start war aber alles andere als gut für die Gäste. Nach nur einer Minute ging die Heimmannschaft nach einer Standardsituation mit 1:0 in Führung. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Erst übersah der Schiedsrichter einen klaren Elfmeter für den TSV, kurz danach schickte er Michael Weber nach angeblicher Schiedsrichterbeleidigung mit Rot vom Platz. Doch trotz dieser Rückschläge bewiesen die Westerstetter eine tolle Moral. Denn nur 10 Minuten nach dem Platzverweis konnte Alex Schuler nach toller Vorarbeit von Dominik Schlegel den Ausgleich erzielen. Auch danach waren die Gäste die bessere Mannschaft, verpassten es aber vor der Halbzeit die Führung zu erzielen. So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit.

 

Nach der Pause zeigte sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die Gäste erspielten sich zahlreiche Möglichkeiten, welche aber ungenutzt blieben. In der 80. Minute war es dann endlich soweit. Nach einer tollen Kombination stand Florian Hupfauf allein vor dem gegnerischen Torhüter und schoss den Ball humorlos unter die Latte. Nachdem die letzten Minuten dann überstanden waren, war der Jubel auf Seiten der Westerstetter natürlich groß.

 

Das nächste Spiel ist dann erst wieder am Samstag, den 16.09., gegen den TSV Albeck. Anpfiff ist um 16 Uhr, die zweite Mannschaft spielt um 14 Uhr.    

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch im ersten Auswärtsspiel erfolgreich

 

 

Spielbericht: SF Rammingen - TSV Westerstetten 2:5 (1:3)

 

 

Nach dem souveränen Auftakterfolg vergangenes Wochenende war die Mannschaft aus Westerstetten nun bei den Sportfreunden aus Rammingen gefordert.
Von Beginn an ging der TSV ein hohes Tempo. So ergaben sich viele hochkarätige Torchancen, eine dieser nutze schließlich Fabian Glöggler zur verdienten Führung. In der Folgezeit verpassten es die Westerstetter aber jene auszubauen. Mit ihrer einzigen Torchance der ersten Halbzeit konnten die Ramminger dann den überraschenden Ausgleich erzielen. Die Gäste zeigten sich aber keinesfalls geschockt und so war es Benjamin Mayr, der kurz vor der Pause die erneute Führung markieren konnte. Nur wenige Augenblicke später verwandelte Michael Weber einen Foulelfmeter zum 3:1 Halbzeitstand.


Auch nach der Halbzeit war der TSV die dominierende Mannschaft. So waren die Treffer von Fabian Glöggler und Alex Schuler die logische Konsequenz. Danach schalteten die Westerstetter einen Gang zurück und die Heimmannschaft kam besser ins Spiel. Mehr als der 2:5-Anschlusstreffer gelang ihnen aber nicht, was auch daran lag, dass Maximilian Rien einen Foulelfmeter parieren konnte.

 

Bereits am kommenden Mittwoch ist der TSV bei der SG Merklingen/Machtolsheim gefordert. Anpfiff ist um 18:15 Uhr in Merklingen.  Das folgende Spiel findet dann erst wieder am Samstag, den 16.09., gegen den TSV Albeck statt.

 

 

 

 

Erfolgreicher Start in die neue Saison

 

 

Spielbericht: TSV Westerstetten - TSV Berghülen 4:0 (3:0)
 
Zum Saisonauftakt in der Kreisliga A empfing der TSV Westerstetten den TSV Berghülen. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und dem frühen Aus im Pokal waren die Westerstetter nun gewillt ihr wahres Gesicht zu zeigen.

Und so begannen die Gastgeber auch. Nach gut 10 Minuten war es Florian Hupfauf der nach einem Eckball von Dominik Schädler das 1:0 erzielen konnte. Nur zwei Minuten später war es dann Dominik Schädler selbst, der mit einem tollen Freistoß auf 2:0 erhöhen konnte. Auch danach waren die Westerstetter deutlich überlegen, ließen aber die letzte Konsequenz vor dem Tor der Gäste vermissen. So dauerte es dann bis in die Nachspielzeit der ersten Hälfte hinein ehe Fabian Glöggler nach einem tollen Alleingang das vorentscheidene 3:0 markieren konnte.

Nach der Pause kamen die Gäste aus Berghülen besser ins Spiel, konnten aber die Hintermannschaft der Gastgeber kaum in Bedrängnis bringen. Der TSV Westerstetten nutzte dann eine seiner Konterchancen kurz vor dem Ende der Partie zum 4:0-Endstand. Torschütze war Philipp Schädler. 
 
Am kommenden Sonntag ist der TSV Westerstetten bei den Sportfreunden aus Rammingen gefordert. Anpfiff ist um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft spielt um 13 Uhr.

Saison 2017/2018

--------------------------------------

Hauptsponsoren

lanzenstiel

fupa.net

... lade Modul ...

TSV Westerstetten auf FuPa