News

Förderverein

Fußball Logo RZ
Infos

Besucher

Heute0
Gestern19
Monat1047
Insgesamt252258

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online



Unentschieden gegen Neenstetten

 

 

TSV Westerstetten vs. FC Neenstetten 0:0 (0:0)

 

 

 

 

Das Spiel der Ersten Mannschaft verlief dagegen spannender. Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Obwohl das Spiel nicht von vielen Torraumszenen geprägt war, sorgte die kämpferische Leistung beider Teams für ein ansehnliches Fußballspiel. Westerstetten war vor allem nach Standards gefährlich. Die Chancen die man hatte blieben aber ungenutzt. In der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit übernahmen jedoch die Gäste kurzfristig das Kommando. Neenstetten lauerte auf eigene Fehler des Gastgebers und kam vor allem nach unseren eigenen Fehlern gefährlich vors Tor.  Doch weil beiden Mannschaften etwas die Konsequenz im Abschluss fehlte, ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. Den Gästen war deutlich anzumerken, dass sie unbedingt die 3 Punkte mitnehmen wollten. Doch durch gute und konzentrierte Abwehrarbeit konnte man die 0 halten. Die eigenen Offensivaktionen, die man hatte, führten jedoch auch nicht zum Erfolg, weshalb es schlussendlich beim 0:0 blieb. Aufgrund der kämpferischen Leistung kann man mit dem Spiel sehr zufrieden sein.
 
 
 
Am nächsten Sonntag ist man zu Gast in Oberelchingen. Genau wie Neenstetten spielt Oberelchingen noch um den Abstieg, weshalb das Spiel spannend verspricht zu werden. Über zahlreiche Unterstützung würden sich beide Mannschaften freuen. Die Zweite Mannschaft beginnt um 13:00 Uhr, die Erste Mannschaft um 15:00 Uhr.

 

 

 
 

21.05.2019 TSV-Online-News

Niederlage in Albeck

 

 

TSV Albeck vs. TSV Westerstetten 3:1 (2:1)

 

 

 

 

Das Spiel der Ersten Mannschaft wurde ganz normal mit 11 gegen 11 ausgetragen. Gegen die abstiegsgefährdeten Gastegeber wurde das klare Ziel ausgegeben, drei Punkte einzufahren. Zu Beginn der Partie war man jedoch noch nicht ganz bei der Sache, was sich vor allem in einer zu laschen Zweikampfführung widerspiegelte. Folgerichtig fiel dann in der 14. Minute das 1:0 für Albeck, was zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient war. Daraufhin ging ein Ruck durch die Mannschaft und bereits in der 18. Minute konnte Phillip Schädler das 1:1 erzielen. Trotz nun klarer Überlegenheit musste man in der 24. Minute den 2:1 Führungstreffer für Albeck hinnehmen. Im weiteren Verlauf hatte man mehrere hochkarätige Chancen um den Ausgleich zu erzielen. Diese wurden jedoch teilweise kläglich vergeben. Zudem stand bei den Gastgebern ein Feldspieler im Tor, weshalb es umso bitterer war, mit einem 2:1 für Albeck in die Pause zu gehen. Auch in der zweiten Halbzeit hatte man den Eindruck, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis der TSV Westerstetten den Ausgleich erzielen würde. Doch auch in der zweiten Spielhälfte war die Abschlussschwäche das Manko. In einer emotional aufgeladenen Schlussphase kassierte man zu allem Überfluss noch den 3:1 Gegentreffer in der Nachspielzeit.
 
 
 
Am kommenden Sonntag kommt der SC Neenstetten ans Stockhäule nach Westerstetten. Das Spiel verspricht brisant zu werden, da Neenstetten noch zu den abstiegsgefährdeten Mannschaften gehört. Beide Mannschaften hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch die eigenen Fans. Die Zweite Mannschaft beginnt um 13:00 Uhr, die Erste Mannschaft folgt um 15:00 Uhr.

 

 

 
 

14.05.2019 TSV-Online-News

Sieg gegen Heroldstatt

 

 

TSV Westerstetten vs. SC Heroldstatt 2:1 (0:1)

 

 

 

 

Einen verdienten Sieg holte der TSV Westerstetten im Heimspiel gegen den SC Heroldstatt. Trotz zahlreicher Chancen konnte man das Spielgerät zunächst nicht im Heroldstatter Gehäuse unterbringen. In der 15. Minute unterlief Michael Weber dann ein Eigentor, bei dem ihn jedoch keine Schuld traf. So ging der Gegner mit 1:0 in Führung. Auch danach spielten sich viele Szenen vor dem Heroldstatter Gehäuse ab, bis zur Halbzeit wollte dem TSV jedoch kein Tor gelingen, was häufig am eigenen Unvermögen lag.
Kurz nach der Halbzeit war es dann Phillip Schädler, der nach einem Eckball in der 48 Minute den Ausgleich erzielen konnte. In der Folgezeit drängte Westerstetten dann auf den Führungstreffer. Wiederum Phillip Schädler war es, der in der 67. Minute nach einem Eckball zum 2:1 einschieben konnte. In der Schlussphase wurde Heroldstatt dann etwas aktiver und hatte mehr Spielanteile. Weil Heroldstatt dies jedoch nicht in ein Tor ummünzen konnte und die Westerstetter ihre Konter nicht sauber zu Ende spielten, blieb es beim 2:1 Endergebnis. Vom Einsatz her kann man den Heimteam nicht viel vorwerfen. Gegen einen schwachen SC Heroldstatt hätte man aber durchaus höher gewinnen können.
 
 
 
Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde aufgrund von Spielermangel des SC Heroldstatt abgesagt. Das Spiel wurde 3:0 für Westerstetten gewertet.
 
 
 
Am kommenden Sonntag ist der TSV Westerstetten zu Gast beim TSV Albeck. Spielbeginn ist für die erste Mannschaft um 15:00 Uhr, für die zweite Mannschaft um 13:00 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würden sich beide Mannschaften freuen.

 

 

 


08.05.2019 TSV-Online-News

Niederlage in Altheim

 

 

TSV Altheim/Alb vs. TSV Westerstetten 3:1 (1:0)

 

 

 

 

Auch die Erste Mannschaft ging an diesem Spieltag leer aus. Trotz zahlreicher Chancen geriet man in der 29. Minute mit 1:0 ins Hintertreffen, als ein abgefälschter Schuss den Weg ins Tor fand. Neben der mangelnden Chancenverwertung hatte man auch noch Pech mit den Schiedsrichterentscheidungen. In der ersten Halbzeit hätte man eigentlich zwei klare Elfmeter bekommen müssen, welche vom Schiedsrichter aber nicht geahndet wurden. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.
 
 
In der zweiten Halbzeit zeigte der Schiedsrichter in der 57. Minute auf den Punkt, jedoch für den TSV Altheim. Obwohl dieser berechtigt war, ging der Aktion ein ebenso klares Foul der Altheimer voraus. Der Altheimer Schütze verwandelte zum schmeichelhaften 2:0. Trotz des Rückstandes versuchte man weiterhin Punkte aus Altheim mitzunehmen. Dominik Schädler konnte per direktem Freistoß zum 2:1 verkürzen. Danach hatte man zahlreiche Hochkaräter um noch den Ausgleich zu erzielen, doch entweder stand der gegnerische Torwart oder das eigene Unvermögen im Weg. Auch nach dem 3:1 der Altheimer standen noch ein Aluminiumtreffer und weitere Großchancen zu Buche, zu einem weiteren Tor reichte es aber nicht. Trotz der Niederlage war der Einsatz der Mannschaft durchaus zu erkennen.
 
 
Am kommenden Sonntag spielt man zu Hause gegen den SC Heroldstatt, den man mit einem Sieg auf Distanz halten möchte. Über zahlreiche Unterstützung von den Rängen würden sich beide Mannschaften freuen. Die Zweite Mannschaft beginnt um 13:00 Uhr, die Erste Mannschaft um 15:00 Uhr.

 

 

 


29.04.2019 TSV-Online-News

Unentschieden gegen Hörvelsingen

 

 

TSV Westerstetten vs. SV Hörvelsingen 2:2 (1:0)

 

 

 

 

Zu einem gerechten 2:2 Unentschieden kam es beim Spiel der ersten Mannschaft gegen den SV Hörvelsingen. Bei einem gut besuchten Spiel fand der TSV wie so oft in letzter Zeit nur schwer in die Begegnung. Nach vorne setzte man nur wenige Akzente. Auch im Hinblick auf die Defensivarbeit agierte man oft zu unentschlossen und ließ somit einige Chancen der Hörvelsinger zu. Quasi mit dem Halbzeitpfiff ging man dennoch, zu diesem Zeitpunkt überraschend, in Führung. In der zweiten Minute der Nachspielzeit konnte Alex "Kalle" Schneider nach Kopfballvorarbeit von Afrim Krasniqi zur 1:0 Führung vollenden. Auch zu Beginn der Zweiten Halbzeit war man scheinbar noch nicht ganz auf dem Platz. Nach einem Foulspiel am gegnerischen Stürmer entschied der Schiedsrichter zurecht auf Elfmeter, welcher vom Hörvelsinger Spieler in der 52. Minute zum 1:1 verwandelt wurde. Noch bitterer kam es dann in der 56. Minute, als der Ball nach einem unberechtigten Eckball irgendwie vor den Füßen eines Hörvelsingers landete, welcher das 1:2 aus Sicht des Gastgebers erzielte. Danach kam jedoch der TSV besser ins Spiel, welchem nun anzumerken war, das 2:2 noch egalisieren zu wollen. Nach perfekt getretener Flanke von Afrim Krasniqi überwand Dominik Schlegel per Direktabnahme in der 62. Minute den gegnerischen Torhüter. In der Schlussphase hatten beide Mannschaften noch jeweils eine gute Kopfballgelegenheit, welche jedoch beide knapp vorbei gingen. Damit blieb es beim 2:2 Endergebnis, welches dem TSV Westerstetten wohl mehr hilft, als dem SV Hörvelsingen.
 
 
Am kommenden Sonntag ist man zu Gast beim Tabellennachbarn TSV Altheim, den man mit einem Sieg punktemäßig einholen könnte. Über ein ebenso gut besuchtes Spiel wie letzten Montag würden sich beide Mannschaften sehr freuen. Die Zweite Mannschaft beginnt um 13:00 Uhr. die Erste Mannschaft um 15:00 Uhr.

 

 

 


24.04.2019 TSV-Online-News

Hauptsponsoren

lanzenstiel

fupa.net

... lade Modul ...

TSV Westerstetten auf FuPa